Warum sind hochwertige Links für SEO entscheidend?

Warum sind hochwertige Links für SEO entscheidend?

Posted in Marketing, SuchmaschinenoptimierungTagged in , , , ,

Mittlerweile sind die meisten Firmen im digitalen Zeitalter angekommen. Trotzdem wird SEO als Teil der betrieblichen Marketingstrategie noch immer stiefmütterlich behandelt. Vielleicht hat dies damit etwas zu tun, dass sich die Erfolge der Suchmaschinenoptimierung nicht immer sofort und präzise quantifizieren lassen. Umso wichtiger ist es, beim SEO keine Fehler zu machen. Dies bedeutet auch, dass man nur starke Backlinks kaufen sollte, welche die Website auch wirklich nach vorne katapultiert! 

Warum sind Links wichtig? 

Google ist keine Wohltätigkeitsorganisation, sondern ist darum bemüht, dem Nutzer möglichst hochwertige Suchergebnisseiten präsentieren zu können. Dazu bedarf es dem Einsatz eines hochkomplexen Algorithmus, der in den letzten Jahren drastisch verbessert wurde. Eine Sache ist jedoch immer gleich geblieben: Die Bedeutung von Backlinks! Google und anderen Suchmaschinen wie Bing ist es bislang nämlich noch nicht gelungen, andere, stärkere Kriterien zum Websiteranking aufzutun. Es ist richtig, dass auch Onpage-SEO wichtig ist. Hierzu gehört zum Beispiel die Strukturierung von Inhalten, die auf das Ranking bestimmter Keywords optimiert sind. Aber selbst ein Sportwagen ist sinnlos, wenn der Sprit fehlt. Genauso verhält es sich auch mit Backlinks. Diese zeigen Google an, dass die verlinkte Seite einen gewissen Wert hat. Warum? Weil ansonsten ja niemand auf diese verlinken würde!

Wie sollte man als SEO Experte Links aufbauen? 

Bei diesem Thema scheiden sich seit Jahren die Geister. Eine Fraktion behauptet steif und fest, man sollte einen natürlichen Linkaufbau fördern. Dies bedeutet im Grunde nichts weiter, als tolle Inhalte zu produzieren und zu hoffen, dass jemand einen verlinkt. Diese Strategie ist jedoch in vielen Fällen viel zu passiv. Hier ein Gedankenexperiment. Sie sind ein Hersteller für eine Creme, die bei Vaginalpilzen hilft. Warten Sie darauf, dass Ihre Seite breit verlinkt wird? Oftmals wird behauptet, Backlinks zu kaufen sei gefährlich. Gefährlich in welchem Bezug? Selbst komplette Whitehat Projekte werden von Google aus unerfindlichen Gründen abgestraft. Wer Backlinks kauft und sich dabei clever anstellt, erhöht das Risiko „erwischt“ zu werden, nur minimal. In den meisten Fällen entwertet Google Links aus dubiosen Quellen lediglich und straft die verlinkte Seite NICHT ab! 

Was sind qualitativ hochwertige Links?

In der Vergangenheit war es einfach, jede beliebige Website in den SERPs nach oben zu spammen. Mittlerweile hat es Google geschafft, dieser Praxis einen Riegel vorzuschieben. Was jetzt zählt, sind Links, die qualitativ hochwertig sind. Dies bedeutet zum einen, dass diese von Webseiten stammen, die bereits als vertrauenswürdig angesehen werden. Ein Backlink von einem Portal, welches jahrzehntelang besteht und rankt, ist mehr Wert als ein Kommentarlink unter einem Hobby Blog.

Auch die thematische Relevanz ist in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Die alleinige Linkstärke ist nicht mehr allein ausschlaggebend. Vielmehr ist es von starker Bedeutung, dass die Verlinkung aus einem semantisch relevanten Textumfeld heraus geschieht. Doch auch die allgemeine semantische Relevanz der verlinkenden Domain ist von Bedeutung. Deshalb macht es Sinn, beim Einkauf von Links genau hinzuschauen. Nur ein erfahrener und kompetenter Partner kann Nischenrelevante Links von starken Domains liefern, die im Ranking einen großen Unterschied machen können. Dabei sollte man jedoch stets im Hinterkopf behalten, dass SEO in 2021 Zeit bedarf und Geduld erfordert.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading